isp
isp
News

Großbaustelle in Rathenow

Der Erste Teil der Sanierung der Berliner Straße in Rathenow konnte im Sommer nach fast einjähriger Bauzeit wieder freigegeben werden.

Verändert wurden unter anderem die Kreuzungsbereiche Berliner- Ecke Goethe-Straße sowie die Kreuzung an der Mittelstraße. Hier wurde jeweils bisherigen Kreuzungen durch einen verkehrsbegünstigenden Kreisverkehr ersetzt.
Im Zuge dieser Arbeiten wurde zudem der Märkische Platz ebenfalls vollständig neu gestaltet und mit einem modernen Blindenleitsystem ausgestattet. Vervollständigt wurde der Platz durch einen neuen Brunnen mit Sitzgelegenheiten und durch die Spielschlange "Wanda". Letztere entstand in einem Gemeinschaftsprojekt aus Stadt, Schulen und Jens Hubald als Projektleiter. Für die Gestaltung der Schlange wurde ein Wettbewerb zwischen Schulklassen durchgeführt.

» weiter lesen

Großbaustelle in Rathenow
Wander- und Radwegekonzept

Mehr Touristen für die Gemeinden des Amtes Nennhausen.
Die Basis dafür soll ein neues Konzept sein, das der Entwicklung von Wander- und Radwegen gewidmet ist.
Dieses ist im Auftrag des Amtes im Zeitraum von April 2011 bis September 2011 erarbeitet worden.

» weiter lesen

Wander- und Radwegekonzept
Rathenow erhält den 1. Preis im diesjährigen Wettbewerb „Innenstadt! – Barrierefrei?“

Das Brandenburger Infrastrukturministerium hat am 07.11.2011 die Preisträger des 4. Innenstadt-wettbewerbs ausgezeichnet.

In vier Kategorien wurden erste Plätze vergeben. Neben Bewerbern aus Bernau bei Berlin, Dahme/Mark und Eberswalde erhielt auch Rathenow die beste Bewertung in seiner Klasse. Rathenow hat unter dem Motto „Meine - deine - unsere Straße!“ ein Beteiligungsverfahren für die Umgestaltung der Hauptgeschäftsstraße Berliner Straße entwickelt und angewandt.

» weiter lesen

Rathenow erhält den 1. Preis im diesjährigen Wettbewerb „Innenstadt! – Barrierefrei?“
Ehrung von ISP in der Landeshauptstadt Magdeburg

Die Ingenieurgruppe STEINBRECHER + PARTNER gehört zu jenen Unternehmen, die am 12. September 2011 für ihr erfolgreiches unternehmerisches Wirken in der Landeshauptstadt Magdeburg geehrt wurden.

» weiter lesen

Ehrung von ISP in der Landeshauptstadt Magdeburg
Erstellung einer Machbarkeitsstudie und Verkehrsuntersuchung zum touristischen Radverkehr

Für den Bereich Schöneweide im Bezirk Treptow-Köpenick wurde im Rahmen des BIWAQ-Projektes „Entwicklungspartnerschaft Schöneweide - Industriekultur als Ressource" eine fahrradtouristische Themenroute entwickelt. Der dafür vorgesehene Streckenverlauf reicht vom Fähranleger Wilhelmstrand durch das Ortsteilzentrum Oberschöneweide bis zur Anbindung an den Europaradweg R1 „An der Wuhlheide“.

» weiter lesen

Erstellung einer Machbarkeitsstudie und Verkehrsuntersuchung zum touristischen Radverkehr
Aufbau und Optimierung von Wertschöpfungsketten am Elberadweg sowie Schaffung von Schnittstellen

Auf insgesamt 110 Kilometern durchquert der Elberadweg die Altmark. Neben der landschaftlichen Einzigartigkeit und Erlebbarkeit des Biosphärenreservats Mittelelbe fragen Radtouristen eine wegebegleitende Infrastruktur nach. Dazu zählen z. B. radlerfreundliche Unterkünfte, gastronomische Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten, Rastplätze sowie Sehenswürdigkeiten und zunehmend auch Aktionen, die direkt auf Radtouristen ausgerichtet sind. Diese sollen gut erreichbar sein, wozu auch eine entsprechende Ausschilderung beiträgt.

» weiter lesen

Aufbau und Optimierung von Wertschöpfungsketten am Elberadweg sowie Schaffung von Schnittstellen
Schülerexpedition „Hingeschaut!“ – Langfristdokumentation im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz

Das Programm Städtebaulicher Denkmalschutz dient der Stärkung von Innenstädten und Ortsteilzentren in ihrer städtebaulichen Funktion unter Berücksichtigung der Belange des Denkmalschutzes und der Denkmalpflege. Als ein Baustein der Öffentlichkeitsarbeit wird ein Kooperationsprojekt mit der Heinrich-Schliemann-Oberschule, den Nutzern sozialer Infrastruktur im Bezirk Pankow gestartet.

» weiter lesen

Schülerexpedition „Hingeschaut!“ – Langfristdokumentation im Programm Städtebaulicher Denkmalschutz
Runder Tisch Heinrich - Lassen - Park Bezirk Tempelhof - Schöneberg, Berlin

Der Heinrich-Lassen-Park ist eine bei Anwohnern wie Besuchern sehr beliebte Grünfläche zwischen der Belziger Straße und der Hauptstraße in Schöneberg. Neben der ausgedehnten Liegewiese sind auch seine Spielplätze rege genutzte Anlaufpunkte. Daneben gibt es aber auch Schwachpunkte wie die mangelhafte Entwässerung oder der Zustand von Teilen des Wegesystems, die das Bezirksamt von Tempelhof-Schöneberg mit einer Umgestaltung des Areals beheben wollte.

» weiter lesen

Runder Tisch Heinrich - Lassen - Park Bezirk Tempelhof - Schöneberg, Berlin
Mediation Gestaltung Grünfläche Ehemaliger Luisenstädtischer Kanal, Berlin

Der Grünzug im Bereich des ehemaligen Luisenstädtischen Kanals ist ein eingetragenes Gartendenkmal. Seine nördlichen Teile im Bezirk Mitte, einschließlich des Engelbeckens, waren nach Entfernung der Reste des darauf befindlichen Mauerstreifens nunmehr Brachflächen, die bis 2008 in Anlehnung an das historische Vorbild zu attraktiven Grünflächen umgestaltet wurden. Die Bereiche südlich der Waldemarbrücke im Bezirk
Friedrichshain-Kreuzberg sind seit den 1980er Jahren als Grünflächen gestalten und erfreuen sich einer hohen Nachfrage. Der Versuch der Umgestaltung des Bereiches zwischen Waldemarbrücke und Oranienplatz in Anlehnung an die historische Fassung der 20er/30er Jahre scheiterte 2008 am massiven Widerstand in Teilen der Bevölkerung.

» weiter lesen

Mediation Gestaltung Grünfläche Ehemaliger Luisenstädtischer Kanal, Berlin
20 Jahre Einheit – 20 Jahre STEINBRECHER u. PARTNER

Der 03. Oktober ist für uns in zweierlei Hinsicht ein denkwürdiges Datum.
Zum einen fand an diesem Tag die deutsche Wiedervereinigung statt und zumanderen ist es der Gründungstag der Firma STEINBRECHER u. PARTNER.

» weiter lesen

20 Jahre Einheit – 20 Jahre STEINBRECHER u. PARTNER
Moderation Arbeitstreffen „Görlitzer Park“

Für die Entwicklung von Ideen für die künftige Entwicklung des Görlitzer Parks wurden Multiplikatorinnen aus dem Bezirk in einem Workshop zusammengebracht. Als externe Moderation wurde die STEINBRECHER u. PARTNER Ingenieurgesellschaft mbH beauftragt. Der Workshop fand am 17.02.2010 von 17.30 - ca. 21.00 Uhr in den Räumen des „Kreuzer“ im Görlitzer Park statt.

» weiter lesen

Moderation Arbeitstreffen „Görlitzer Park“
Planungsbüros aus aller Welt tüfteln über Magdeburger Hafenprojekt

Die Steinbrecher u. Partner GmbH wurdevon einer kompetenten Jury ausgewählt aneinem Architektenwettbewerb, in dem es um dieweitere Gestaltung des Areals rund um das neue Wissenschaftsquartier sowie eine städtebaulichsinnvolle Verknüpfung mit dem nahegelegenenCampus der "Otto-von-Guericke-Universität" geht, teilzunehmen.

» weiter lesen

Planungsbüros aus aller Welt tüfteln über Magdeburger Hafenprojekt
Das Buch der Ideen ist ein Volltreffer

Mit dem Projekt Innenstadt FORUM Rathenow 2020 geht die Stadt Rathenow neue Wege der Einbeziehung von Bürgerinnen und Bürgern in die Planung der Zukunft ihrer Heimat.
Im Laufe eines Jahres haben sich mehr als 130 Bürgerinnen und Bürger, sowie Vertreter aus Verwaltung und Politik in fünf Arbeitsgruppen mit der Erarbeitung eines Leitbildes für Rathenow im Jahre 2020 beschäftigt. Die Arbeitsgruppen haben die thematischen Schwerpunkte Stadtgestaltung, Wirtschaft & Tourismus, Bildung, Familie & Freizeit, Identität und Verkehr.

» weiter lesen

Das Buch der Ideen ist ein Volltreffer
FUN macht Ernst...

Am 31. Januar 2008 wurden auf der Beiratssitzung der Wassertourismusinitiative "Flusslandschaft Untere Havelniederung", kurz "FUN" genannt, erste Ergebnisse präsentiert.
Im September 2007 schlossen sich acht Kommunen zusammen, um das Wassersportrevier vor ihrer Haustür besser vermarkten zu können.
Die Stadt Rahtenow wurde beauftragt im ersten Jahr den Vorsitz im Beirat zu übernehmen. Mit im FUN-Boot sitzen die Städte Premnitz und Havelberg, die Ämter Beetzsee, Rhinow und Nennhausen, die Gemeinde Milower Land und die Verwaltungsgemeinschaft Elbe-Havel-Land.

» weiter lesen

FUN macht Ernst...
Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter

» weiter lesen

Deutsche Mannschaftsmeisterschaften der Vielseitigkeitsreiter
Kanufahrt im strömenden Regen

» weiter lesen

Kanufahrt im strömenden Regen
Besuch auf der LAGA 2006 in Rathenow

» weiter lesen

Besuch auf der LAGA 2006 in Rathenow
Digitales Leitungskataster für Stadtwerke Premnitz - Browserlösung

» weiter lesen

Digitales Leitungskataster für Stadtwerke Premnitz - Browserlösung
Neugestaltung des Altmarktes von Bischofswerda

» weiter lesen

Neugestaltung des Altmarktes von Bischofswerda
Digitales Brachflächenkataster Stadt Brandenburg an der Havel

» weiter lesen

Digitales Brachflächenkataster Stadt Brandenburg an der Havel
Schwimmhallenneubau in Lindow (Mark)

» weiter lesen

Schwimmhallenneubau in Lindow (Mark)
GEOvision³-Einsatz ausgebaut

» weiter lesen

GEOvision³-Einsatz ausgebaut
L 47 / L474n / B 97n Ortsumgehung Heinersbrück

» weiter lesen

 L 47 / L474n / B 97n Ortsumgehung Heinersbrück
Kalkstraße Chemnitz, 4-spuriger Autobahnzubringer

» weiter lesen

Kalkstraße Chemnitz, 4-spuriger Autobahnzubringer
Zukunft im Stadtteil - ZiS 2000 Handlungsinitiative

» weiter lesen

Zukunft im Stadtteil - ZiS 2000 Handlungsinitiative
Umgestaltung des Rathenower Stadthafens

» weiter lesen

Umgestaltung des Rathenower Stadthafens