isp
isp
Großbaustelle in Rathenow

Der Erste Teil der Sanierung der Berliner Straße in Rathenow konnte im Sommer nach fast einjähriger Bauzeit wieder freigegeben werden.

Verändert wurden unter anderem die Kreuzungsbereiche Berliner- Ecke Goethe-Straße sowie die Kreuzung an der Mittelstraße. Hier wurde jeweils bisherigen Kreuzungen durch einen verkehrsbegünstigenden Kreisverkehr ersetzt.
Im Zuge dieser Arbeiten wurde zudem der Märkische Platz ebenfalls vollständig neu gestaltet und mit einem modernen Blindenleitsystem ausgestattet. Vervollständigt wurde der Platz durch einen neuen Brunnen mit Sitzgelegenheiten und durch die Spielschlange "Wanda". Letztere entstand in einem Gemeinschaftsprojekt aus Stadt, Schulen und Jens Hubald als Projektleiter. Für die Gestaltung der Schlange wurde ein Wettbewerb zwischen Schulklassen durchgeführt.

Der Erste Teil der Sanierung der Berliner Straße in Rathenow konnte im Sommer nach fast einjähriger Bauzeit wieder freigegeben werden.

Verändert wurden unter anderem die Kreuzungsbereiche Berliner- Ecke Goethe-Straße sowie die Kreuzung an der Mittelstraße. Hier wurde jeweils bisherigen Kreuzungen durch einen verkehrsbegünstigenden Kreisverkehr ersetzt.
Im Zuge dieser Arbeiten wurde zudem der Märkische Platz ebenfalls vollständig neu gestaltet und mit einem modernen Blindenleitsystem ausgestattet. Vervollständigt wurde der Platz durch einen neuen Brunnen mit Sitzgelegenheiten und durch die Spielschlange "Wanda". Letztere entstand in einem Gemeinschaftsprojekt aus Stadt, Schulen und Jens Hubald als Projektleiter. Für die Gestaltung der Schlange wurde ein Wettbewerb zwischen Schulklassen durchgeführt.

Momentan wird im Bereich der Berliner Straße und der Bundesstraße B102 ein weiterer Kreisverkehr gebaut sowie die Fahrbahn der B102 in diesem Bereich vollständig erneuert.

Alle Baumaßnahmen sollen bis zum Beginn der BUGA 2015 abgeschlossen sein.

Weiterführendes Material: » .space

» zurück


Jens Hubald mit Schülern bei der Auswahl des besten Entwurfs. (Foto: lokiweb.de)